Seiteninhalt

Die kleinräumige Bevölkerungsanalyse: demographische Daten auf die Fläche gebracht  

Der Regionalverband FrankfurtRheinMain verortet und analysiert einmal jährlich auf Wunsch die pseudonymisierten Einwohnermeldedaten der Mitgliedskommunen.

Inhalte wie etwa Altersklassen, Zuzugsjahrzehnte, Migrationshintergründe und verschiedene Haushaltstypen werden, aktuell und detailliert auf die Fläche gebracht, zu entscheidungs-relevanten Informationen.

Die Ergebnisse können, in Karten dargestellt, auch in einen räumlichen Bezug zu anderen Themen, beispielsweise Arztpraxen und Spielplätzen, gesetzt werden.

Feste Rasterzellen von 100 mal 100 Metern sind die Grundlage für den Aufbau einer jährlichen Zeitreihe mit knapp 60 demografischen Inhalten.

Dichtewolke: Haushalte mit Kindern

 

raster_jugendliche

 

Dieses neue Planungsinstrument steht allen Mitgliedskommunen des Regionalverbands zur Verfügung.