Seiteninhalt

Neun Radschnellwege sollen die Region künftig vernetzen

Vorstand des Regionalverbandes gibt grünes Licht für Machbarkeitsstudien

Radschnellweg Darmstadt-Frankfurt

Der Regionalverband will gemeinsam mit den dafür notwendigen Partnern beim Land und in den Kommunen dafür sorgen, dass künftig insgesamt neun Radschnellwege die Region erschließen. Ziel ist, dass das Radfahren insbesondere zum alltäglichen Pendeln schneller, sicherer und attraktiver wird. Dies hat der Regionalvorstand nun als erstes konkretes Maßnahmenpaket des Masterplans Mobilität FrankfurtRheinMain beschlossen.

Eine Übersichtskarte finden Sie die als PDF im Downloadbereich.

Mehr dazu hier in der Pressemitteilung vom 16. August.

 

 


Zu allen News